Berufung ganzheitlich leben

Wenn der Job mit Sinn nicht genug ist…

In den letzten drei Jahren habe ich nahezu 100% meiner Zeit mit meiner „Berufung“ verbracht. Für mich hat sich dabei ein komplett neues Universum eröffnet. Ich habe unglaublich viel Neues gelernt und neben meiner Tätigkeit als Dozentin, meine Website und meinen Blog geschrieben, um all diese neuen Erkenntnisse mit euch zu teilen.

Das war gut, doch spürte ich, wenn ich weiterhin privat soviel vor dem PC sitze und mein Leben so eindimensional lebe, werde ich verrückt. Also habe ich in den letzten 4 Monaten eine Website- und Blog-Pause eingelegt. Beruflich habe ich den großen Wandel geschafft und nun war es Zeit, den nächsten Schritt zu gehen.

Meine großen Themen, die mich begeistern sind Wandel, Veränderung, Nachhaltigkeit, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften, Jobs mit Sinn, Selbstversorgung – das alles auch privat zu leben und auch eigene Konsumgewohnheiten zu verändern, sollte meine nächste Aufgabe sein. Ich folgte meinem Impuls und erlaubte mir damit, mein Leben auf eine völlig neue Weise zu bereichern:

  • Ich liebe es zu experimentieren: So habe ich in den letzten Wochen Shampoo (No-Poo / Waschseife etc), Flüssigseife, Olivenseifen, Waschmittel und Spülmaschinenmittel selbst hergestellt
  • Ich liebe es, Zeit draußen, in der Natur zu verbringen: So habe ich über Ackerhelden, einem Start Up aus Essen, meinen ersten eigenen Gemüsegarten gemietet. 40 verschiedenen Gemüsesorten wachsen dort. Die ersten Tomaten, Zuchinis, Gurken u.v.m. sind geerntet und alles weitere inklusive Milch wird direkt vom Bauern aus der Region oder auf den zahlreichen Selbstpflückplantagen in der Nähe handverlesen eingekauft – alles mit dem Fahrrad – ich habe diesen Frühling sehr viel Bewegung an der frischen Luft genießen dürfen …. yeeaaahhhh!
  • Ich liebe gutes Essen: So habe ich endlich begonnen dem Kochen eine höhere Priorität einzuräumen. Ich habe ein tolles Kochbuch gefunden, indem ausschließlich Grundnahrungsmittel verwendet werden und was dabei drei Prinzipien vereint (vegan, regional, saisonal von Lisa Pfleger). Jetzt muss ich viel seltener zum Supermarkt, habe dadurch den Konsum tierischer Produkte eingeschränkt und mit dem erntefrischen Gemüse, macht kochen auch einfach viel mehr Spaß!
  • Ich liebe Bücher, die mich zum Nachdenken bringen und mich bewegen: So bin ich auf das Buch „plastikfreie Zone von Sandra Krautwaschl“ gestoßen und habe es mit Vergnügen gelesen – Und nicht nur gelesen, sondern auch begonnen selbst zu leben und meinen Plastikmüll dadurch erheblich reduziert!
  • Ich habe einen phänomenalen Urlaub in Portugal in einem Eco-Village verbracht – Eine unglaublich schöne Zeit, ich war schon lange nicht mehr so entspannt, ich habe mich wirklich gesegnet gefühlt!
  • Ich liebe es mich künstlerisch zu betätigen: Künstlerisch inspiriert kehrte ich wieder nach Hause zurück, um nach 8 Jahren zum ersten Mal wieder künstlerisch aktiv zu werden. Das hat soooo gut getan! Aus Restmaterialien, Holz und alter Wandfarbe und 6 kg gesammelter Muscheln aus Portugal sind wunderschöne Rauminstallationen entstanden – alles im Einklang mit meinen Werten – natürliche Materialien, selbst gesammelt, ohne etwas dafür einkaufen zu müssen.
  • and so on… and on… and on…

    Das waren unglaublich lehrreiche, lebendige vier Monate, die mir gezeigt haben, dass zum Leben viel mehr gehört, als der Job mit Sinn. Mir ist es wichtig, meine Werte und Bedürfnisse nicht nur im Job zu leben, sondern ganzheitlich, bei jedem Urlaub, jedem Einkauf und allem, was ich tue. Ich möchte meine Zeit nicht damit verbringen, vor dem PC zu sitzen und meine Erkenntnisse und mein Wissen zu vermarkten, sondern versuchen, soviel wie möglich davon auf allen Ebenen des Lebens selbst zu leben und so Menschen erreichen, die ich erreichen soll. Leben – im Einklang mit meinen Ideen, meinen Bedürfnissen, Zeit mit den Dingen und Menschen verbringen, die mich begeistern und mich mit Freude erfüllen. So macht LEBEN für mich Sinn – dafür bin ich unendlich dankbar!

    Dieser Artikel ist auch Teil der Blog-Parade von Bettina und ihrem Blog „kreativ gedacht“: http://kreativgedacht.de/blogparade-leben-im-einklang-mit-sich-selbst/

    Teile diesen Beitrag - Damit beginnst du die Welt zu verändern!
    Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on FacebookShare on Google+

    3 thoughts on “Wenn der Job mit Sinn nicht genug ist…

    1. Liebe Christina,
      die Blogparade hat mir deine Seite verraten und ich danke dir, dass du mich mitgenommen hast, auf deine Reise zu mehr Verantwortung. Der ein oder andere Tipp hat mich neugierig gemacht und ich werde dir wohl folgen.
      Liebe Grüße

      Melanie Bornschein

      1. Liebe Melanie, vielen Dank für deine Nachricht! Das freut mich sehr und ich wünsche dir viel Freude beim weiteren Entdecken und Experimentieren! Alles Gute Christina

    Antwort schreiben

    Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

    Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>