Recherche-Tipps

Recherche-Tipps: So findest du deinen Job mit Sinn!

In konventionellen Jobbörsen sucht man vergeblich nach Jobs mit Sinn! Selbst in den grünen Jobbörsen stehen längst nicht alle sinnstiftenden Jobs, die es tatsächlich gibt.

Viele junge Startups suchen nicht nach einer Idealbesetzung vordefinierter Jobpositionen, sondern vor allem nach Begeisterungsfähigkeit und Tatkraft. Daher ist es entscheidend, dass du proaktiv die passenden Unternehmen recherchierst und dich initiativ bewirbst. Ob für ein Praktikum, ein Thema für deine Bachelor- oder Masterthesis oder einen Job – die nachfolgenden Recherche-Tipps zeigen viele Möglichkeiten einen Job mit Sinn zu finden!

1.) Magazine zum Thema „Green Economy“ lesen

  • Enorm-Magazin:
    Ein Magazin für wirtschaftlich und sozial interessierte Menschen, die sich von der Idee des Social Business begeistern lassen. Nimm dir regelmäßig Zeit, um die Artikel zu lesen und du wirst bemerkenswerte Unternehmen entdecken: www.enorm-magazin.de
  • Wiwo Green:
    Hier findet ihr innovative, grüne Unternehmen und spannende News aus der Technologienwelt der Zukunft: www.green.wiwo.de

2.) Blogs zu den Themen „Nachhaltiger Konsum“ und „Social Entrepreneurship“

  • „Utopia“:
    Ob eine Übersicht aller grünen Onlineshops in Deutschland, die besten Marken für Bio Jeans oder die besten Stadtwerke für Ökostrom: Utopia bietet wertvolle Recherche-Möglichkeiten auf der Suche nach nachhaltigen Unternehmen. Hier geht es zu den Bestenlisten: www.utopia.de
  • „Social Startups“:
    Das Onlineportal für Social Entrepreneurship: Hier findest du ausgeschriebene Stellen, spannende Blogartikel, Finanzierungsmöglichkeiten für soziale Geschäftsideen und Co. Gönn dir etwas Zeit zum Stöbern und du findest garantiert viele spannende Projekte, die dir einen Job mit Sinn ermöglichen: www.social-startups.de

3.) Wettbewerbe für grüne Startups und Sozialunternehmen verfolgen

4.) Messen zum Thema „Nachhaltigkeit“ besuchen

    Falls du keine Zeit hast die Messen zu besuchen, werfe einen Blick in die Ausstellerlisten. Dort wirst du weitere Unternehmen entdecken, in denen vielleicht dein Job mit Sinn darauf wartet, von dir entdeckt zu werden:

  • Internationale Grüne Woche in Berlin:
    Schwerpunkt: Ernährungswirtschaft, fairer Handel, regionale Produkte. Auf der Website der Messe findest du einen „Virtual Market Place“ mit einer sehr übersichtlichen Gliederung der Aussteller nach Bundesländern und Produktkategorien: www.virtualmarket.gruenewoche.de
  • Heldenmarkt:
    Die Messe für nachhaltigen Konsum richtet sich an Verbraucher und informiert über die vielfältigen Alternativen zu konventionellen Produkten. Dabei geht es um Haushalt und Wohnen ebenso wie um Mode, Reise, Finanzen, Energie und natürlich auch um Ernährung. Die Messe findet in Berlin, Franfurt, Stuttgart, Hamburg, München und im Ruhrgebiet statt: www.heldenmarkt.de/ausstellerliste/

5.) Inkubatoren in die Unternehmenssuche miteinbeziehen

    Inkubatoren sind Einrichtungen, die Unternehmen auf dem Weg der Existenzgründung unterstützen. Social Impact hat sich dabei auf die Unterstützung sozialer Geschäftsideen spezialisiert.

  • Die Social Impact Labs:
    Die Social Impact Labs ermöglichen Raum für Beratung, Coaching, Co-Working, Networking und Events. Hier findest du derzeit 158 nachhaltige, soziale, grüne Projektideen. Jetzt heißt es informieren, recherchieren und bewerben: www.socialimpactstart.eu/startups

6.) Grüne nachhaltige Jobbörsen durchstöbern

7.) Crowdfunding- und Crowdinvesting-Plattformen nach den neuesten Projekten durchsuchen!

    Die folgenden Plattformen haben sich ausschließlich auf nachhaltige, soziale und grüne Projekte spezialisiert. Auch wenn die Projekte noch in der Startphase sind, lohnt es sich insbesondere für praxisorientierte Bachelor- oder Masterarbeiten nachzufragen:

  • Crowdfunding:
  • Startnext: www.startnext.com
    Ecocrowd: www.ecocrowd.de/en
    Oneplanetcrowd: www.oneplanetcrowd.com/de

8.) Networking in passenden Facebook- und Xing-Gruppen betreiben

Last but not least empfehle ich dir meinen Blog „beyou – BEWUSST BEWERBEN“:-) Dort bekommst du einen ganzheitlichen Überblick der immer größer werdenden Welt der Social Startups. Neben den Recherche-Tipps als Hilfe zur Selbsthilfe, teile ich auch meine eigenen Recherche-Ergebnisse mit euch: In themenbezogenen Artikeln mit freien Stellen und Möglichkeiten der Initiativbewerbung sowie in der Unternehmens-/ bzw. Jobdatenbank auf meiner Website: www.beyou-bewusstbewerben.de/jobs-mit-sinn/

Damit du immer auf dem Laufenden bleibst: Abonniere dir am Besten meinen Blog per Mail!

Teile diesen Beitrag - Damit beginnst du die Welt zu verändern!
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on FacebookShare on Google+

3 thoughts on “Recherche-Tipps: So findest du deinen Job mit Sinn!

  1. Das erinnert mich irgendwie an die Beweggründe von den englischen Jungs von escapethecity. Das war ein jobportal mit den ulkigsten jobs die man sich nur vorstellen kann. zb ein job auf nem kreuzfahrtschiff eines russischen öl millardärs um an dessen Seite als Sekretär zu arbeiten :-)

    1. Hallo Carina, vielen Dank für deinen Beitrag! „Escape the City“ habe ich mir sofort angeschaut, das passt tatsächlich sehr gut zu beyou: „escape unfulfilling jobs and transition into the new world“ – das gefällt mir:-) Ich werde die Seite auf jeden Fall in der Rubrik „Jobs mit Sinn“ aufnehmen, da ein solches Angebot Menschen Mut macht aus dem Hamsterrad auszusteigen und sich etwas Neuem und Sinnstiftendem zu widmen. Vielen herzlichen Dank daher nochmals für diesen tollen Linkvorschlag und ein schönes Wochenende!

Antwort schreiben

Ihre Email wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>